Entwicklung: Lexicon v3

Moderatoren: Partner, Moderatoren, Supporter

Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon AmigaLink » 22. Apr 2010 00:27

In erster Linie ist die MOD eine Konvertierung des Lexicon v2 auf das phpBB3.

Folgende Features sind somit eigentlich bekannt:

  • Volle BBCode Unterstützung. (100%)
    (Keine Attachments.)
  • Automatische Erstellung von Querverweisen innerhalb des Lexikons. (100%)
    Wenn also im Beschreibungstext ein Wort vorkommt für das es einen Eintrag im Lexikon gibt, wird es mit dem entsprechendem Eintrag verlinkt.
  • Eine sehr einfach gehaltene Kategorierungsmöglichkeit. (100%)
    Hierzu muss ich sagen, das Lexikon ist keine Knowledge Base. Es ist zwar möglich sehr umfangreiche Texte einzugeben (das Limit ist das normale phpBB Beitragslimit (also 60000 Zeichen)), aber im Sinne eines Lexikas sind solch umfangreiche Texte nicht. Dem entsprechend sind die anlegbaren Kategorien reiner Luxus und es wird keine Unterkategorien geben.
  • Die Navigation erfolgt über die Anfangsbuchstaben der im Lexikon befindlichen Stichwörter, sowie über eine Dropdown Kategorieauswahl. (100%)
    Die Navigationsleiste wird dabei Automatisch erstellt.
    • A-Z ist immer sichtbar.
      Gibt es für einen Buchstaben keinen Eintrag, wird er ausgegraut und ist nicht anklickbar.
    • 0-9 sowie eine Raute (#) kann man Dauerhaft einblenden lassen, werden aber in der Standarteinstellung nur angezeigt wenn es einen entsprechenden Eintrag im Lexikon gibt. (Die Raute steht dabei für Sonderzeichen wie @, § oder €.)
    • Das ausgewählte Zeichen wird etwas vergrößert dargestellt und ist nicht anklickbar.
  • Eine einfache Volltextsuche. (100%)
Jetzt kommen die neuen v3 Features, die teilweise auch ein wenig kompliziert sind:

  • Die A-Z Navigation lässt sind vom Admin komplett anpassen! (100%)
    • Er kann die Reihenfolge ändern.
    • Er kann Zeichen entfernen.
    • Er kann weitere Zeichen zufügen.
    • Er kann bestimmen welche Zeichen den vorhandenen zugeordnet sind.
    Das bedeutet: Sonderzeichen und nicht Lateinische Schriftzeichen wie z.B. Â, Å, Æ oder Ð werden voll unterstützt.
    Der Admin kann bestimmen ob sie über die Navigationsleiste direkt aufgerufen werden können, oder ob sie beim Aufruf eines anderen Zeichens mit bedacht werden. Standardmäßig sind die Sonderzeichen bereits definiert und haben eine -für Deutsche- optisch logische Zuweisung. Demnach werden Ä, Â, Å, Æ aufgelistet wenn man A aufruft. Ç bei C. Ð bei D. Und so weiter ...
  • Die "0-9 + Raute" Navigation ist Hardcodet und kann somit nicht angepasst werden. (100%)
    Die Raute steht -wie bereits erwähnt- für Sonderzeichen. Der Raute zugeordnet sind alle Zeichen die von RegExp genutzt werden und somit bei der Programmierung gesondert gehandelt werden müssen. (Dies zu erklären geht ein wenig zu weit.)
    Diese Zeichen können keinem anderem Navigationszeichen zugeordnet werden!
    Beim Klick auf die Raute werden -unabhängig von ihrer eigenen Zuweisung- alle Lexikoneinträge aufgelistet, deren Anfangsbuchstabe keinem der anderen Navigationszeichen zugeordnet ist.
  • Begrenzung des angezeigten Beschreibungstextes. (99%)
    Sollte eine Wortbeschreibung mal etwas Umfangreicher sein, würde dies die Übersichtlichkeit erschweren. Deswegen wird es möglich sein eine Zeichenbegrenzung zu definieren, bei deren Überschreitung die Beschreibung abgeschnitten wird.
    Um den jeweiligen Eintrag komplett Lesen zu können, kann bzw. muss er dann einzeln aufgerufen werden.
  • Über das phpBB Berechtigungssystem geregelte Schreib-, Lese- und Moderationsrechte. (100%)
    Es wird keine eigenständige Rechteverwaltung geben. Die Vergabe muss also in der normalen Verwaltung für Benutzer- und Gruppenrechte erfolgen.
    • Benutzerrechte
      • Kann Einträge der Kategorie sehen.
      • Kann Einträge für die Kategorie einreichen.
        (Die müssen dann von einem Moderator freigeschaltet werden.)
      • Kann Einträge für die Kategorie erstellen.
        (Die nicht Freigeschaltet werden müssen.)
    • Moderatorrechte
      • Kann Einträge der Kategorie verwalten.
        (Also Editieren, Freischalten und Löschen. Wobei es nicht auf die eigenen Einträge beschränkt ist.)
    Gäste und BOTs können keine Moderator- oder Adminrechte haben. Sollten welche vergeben sein, werden sie vom Lexikon ignoriert.
    Gäste können nur Einträge einreichen und nicht direkt erstellen. Außerdem wird von Gästen ein Bestätigungscode gefordert, wenn in den CAPTCHA-Modul-Einstellungen die Option "Visuellen Bestätigungscode für Beiträge von Gästen" aktiviert ist.
  • Die Einhaltung der Benutzerrechte kann deaktiviert werden. (100%)
    In dem Fall werden die Benutzerrechte zum sehen von Kategorien und einreichen von Einträgen (unabhängig von den Einstellungen in der Berechtigungsverwaltung) Global auf 'Ja' gesetzt. Dies kann auch nur für das sehen von Kategorien eingestellt werden.
    Hintergrund dieser Option ist eine mögliche Vereinfachung der Rechtevergabe. Der Admin kann entscheiden ob er gezielt die Rechte -für jede Kategorie- vergeben möchte, oder ob er einfach das komplette Lexikon frei gibt.
  • Unabhängig vom Berechtigungssystem kann das Lexikon für Gäste gesperrt werden. (100%)
    (Gäste werden dann immer zum Login umgeleitet.)
  • Multi-Laguage Unterstützung. (100%)
    Es war bei der v2 schon so das die Kategorienamen über die Sprachdateien angepasst werden konnten.
    (Diese Funktion wird fällt für die normale Version erst mal weg, wird aber in der Pro-Version erweitert.)
    Beim v3 wird nun bei allen Einträgen gespeichert in welcher Sprache der Eintrag erstellt wurde. Dadurch ist es möglich, das Lexikon in mehreren Sprachen zu betreiben so das jeder Benutzer nur die Einträge zu sehen bekommt die in seiner Sprache verfasst worden sind.
    Mit welcher Spracheinstellung der jeweilige Eintrag gespeichert wird, kann beim erstellen des Eintrags bestimmt werden. Zu diesem Zweck wird im Eintragformular eine Drop-Down-Liste eingeblendet, in der alle installierten Sprachen aufgeführt sind. Diese Drop-Down-Liste ist auf die Sprache des jeweiligen Benutzers voreingestellt, er brauch somit nur eine Auswahl treffen wenn er seinen Eintrag nicht in seiner Sprache verfasst. Sollte im phpBB nur eine Sprache installiert sein, erscheint die Drop-Down-Liste nicht und der Eintrag wird in der Boardsprache gespeichert.

    Der Admin kann einstellen wie sich das Lexikon präsentiert.
    Aktiviert er den Multi-Language-Modus, werden alle Einträge unabhängig von ihrer Sprache Angezeigt. Eine kleine Fahne, hinter jedem Stichwort, weist dann auf Sprache hin in welcher der jeweilige Eintrag verfasst wurde. (Vorausgesetzt es sind auch wirklich mehr als eine Sprache im phpBB installiert.) Ist der Multi-Language-Modus nicht aktiviert, erscheint diese Fahne nicht und der Benutzer sieht nur die Einträge die seiner Sprache entsprechen.
  • Verknüpfung von Einträgen die in verschiedenen Sprachen verfasst sind. (100%)
    Dies ist ein Übersetzungsmodus, der es ermöglicht das Lexikon als Übersetzungswörterbuch (a la Ponds & Langenscheid) zu nutzen.
    Existieren für einen Eintrag Übersetzungen, wird -mittels kleinen Fahnen- angezeigt in welchen Sprachen der Eintrag noch verfügbar ist. Ein klick auf eine dieser Fahnen ruft die jeweilige Übersetzung auf.
    Benutzer mit Schreibrechten können Übersetzungen verfassen, indem sie ein Stichwort einzeln aufrufen und und dann auf Übersetzen klicken. Das Icon zum Übersetzen erscheint nur wenn das jeweilige Stichwort noch nicht in alle verfügbaren Sprachen vorliegt und im Übersetzungsformular stehen auch nur die noch freien Sprachen zur Auswahl.

Derzeitiger Entwicklungsstand:
Core Code:
   99%
ACP Module:
   90%
MCP Module:
   99%
UCP Modul (Eintragsenditor):
   100%
MODX:
   10%


Nun noch ein paar Features die für spätere (gebührenpflichtige) Professionell Versionen geplant sind:
  • Komplette Multi-Laguage Unterstützung. (95%)
    Im ACP können die Namen, sowie ein Beschreibungstext, der Kategorien für jede installierte Sprache definiert werden. Wobei der Beschreibungstext auf der Optionalen Startseite zum Einsatz kommt.
  • Temporäre Überschreibung der gewählten Boardsprache. (0%)
    Im Übersetzungsmodus wird der Lexikon-Navigation noch eine Sprachauswahl, in Form einer Fahne für jede installierte Sprache, angezeigt. (Es sei denn der Multi-Language-Modus ist ebenfalls aktiviert.) Anhand dieser Fahnen kann der Benutzer bestimmen in welcher Sprache er die Lexikoneinträge angezeigt bekommt.
  • Eine optionale Startseite. (10%)
    Dieses Feature basiert auf einem Wunsch der mir beim v2 mehrfach zugetragen wurde. Und zwar die Möglichkeit mehrere komplett eigenständige Lexikas erstellen zu können. Durch die Kategorien ist zwar eine thematische Trennung möglich, aber bei der normale Darstellung wird diese Trennung (optisch) vermischt.
    Wenn die Startseite aktiviert ist, wird die Kategorieauswahl sowie der Kategoriehinweis -bei den einzelnen Einträgen- ausgeblendet und statt dessen beim Aufruf des Lexikas eine Seite angezeigt die eine Auflistung der bestehenden Kategorien, sowie deren Beschreibungstext, enthält. Dadurch ist eine klare Trennung zwischen den Kategorien gewährleistet, was im Endeffekt auf mehrere eigenständige Lexika hinausläuft.

    Um die optische Präsentation (und somit auch die Einsatzmöglichkeiten der Lexicon v3 MOD) möglichst vielfältig und individuell zu ermöglichen, spiele ich mit dem Gedanken dem Admin eine freie Gestaltung dieser Startseite zu ermöglichen.
    Klarer Nachteil, dieser Möglichkeit, wäre jedoch das die sie damit den regeln der Forenbeiträge unterliegen würde. Sie wäre also nicht Multi-Language fähig und es würde auch nichts Automatisch generiert. Auch keine Kategorieauflistung!
    Werden neue Kategorien angelegt oder bestehende gelöscht, müsste die Startseite vom Admin entsprechend angepasst werden!
    Für die Gestaltung dieser einen Startseite würden dem Admin nur BBCodes, Smilies und speziell entwickelte Kategorie-Tags zur Verfügung. Ausgefallene Layouts (wie z.B. eine zweispaltige Darstellung) könnten somit über Benutzerdefinierte- oder zusätzlich installierte BBCodes erstellt werden.
    Der Gedanke ist jedoch noch nicht ganz ausgereift. Es ist also auch durchaus möglich das dies gänzlich anders gelöst wird.
  • Eine Versionshistorie wie sie von Wikis bekannt ist. (0%)
    Wirklich umfangreiche Lexikas erfordern Teamarbeiten, die durch das Berechtigungssystem ja durchaus möglich sind. In dem Zusammenhang bietet es sich an Kopien von bearbeiteten Einträgen anzulegen um die getätigte Änderungen wieder rückgängig machen zu können.
    In dem Zusammenhang wird es dann natürlich auch das Berechtigungssystem noch erweitert.
»> Demo
Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
AmigaLink
Administrator
 
Beiträge: 3987
Registriert: 11. Aug 2004 01:06
Wohnort: NRW

Beitragvon Holger » 23. Apr 2010 10:41

Superklasse! Darauf freue ich mich schon!
Melde mich als Betatester an!
Real men don’t back up, they learn data recovery. ;-)
http://www.mysqldumper.de
http://www.mysqldumper.se
Holger
User
 
Beiträge: 48
Registriert: 18. Jan 2007 09:47

Re: Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon AmigaLink » 30. Apr 2010 18:36

Ich hab mal ein paar %-Zahlen in die Featureliste eingefügt um einen groben Überblick zum Entwicklungsstand zu bieten.
Betonung auf grob, denn zum jetzigem Zeitpunkt existiert noch kein einziges ACP-Modul. Ich pflege die Datenbank somit derzeitig noch via phpMyAdmin. :roll:

Obwohl ich bisher sehr gut voran gekommen bin, werde ich doch stark aus gebremst weil ich mich mit dem phpBB3 noch nicht auskenne und die neue UTF8-Codierung den ein oder anderen Stolperstein bietet. :x
Richtig lustig wird es voraussichtlich noch bei den Benutzerrechten. :ohwei:
Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
AmigaLink
Administrator
 
Beiträge: 3987
Registriert: 11. Aug 2004 01:06
Wohnort: NRW

Re: Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon chrsla » 30. Apr 2010 20:40

Hey,

ich finde es cool das du 1. wieder da bist und 2. den Mod nun fürs phpbb3 machst.
Ich fand ihn damals richtig cool. Vor allem in der Hinsicht das der Mod bei den Beiträgen im Forum automatisch Verlinkungen zum Lexikon generiert. Also wenn ich schreibe "Butter" dann wurde beim Wort "Butter" ein Link zum Lexikon generiert.
Das fand ich richtig cool und würde mir sehr wünschen wenn das wieder klappt.

Was aber damals nicht war und ich mir aber jetzt gerne wünsche ist, dass man 1. Kategorien festlegen kann und 2. man bei diesen Kategorien Berechtigungen hinterlegen kann. Also dass man nur bestimmten Gruppen den Zugang zu den Kategorien erlaubt.

Ich weiß das ein anderer Mod Author hier verzweifelt an dieser Geschichte am kämpfen ist. Aber wenn du das hinbekommst plus der Erweiterung das die Wörter in den Forenbeiträgen verlinkt werden nehme ich sofort deinen Mod.
chrsla
 
Beiträge: 9
Registriert: 5. Nov 2007 12:37

Re: Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon Holger » 30. Apr 2010 22:02

... und das die Mitglieder an dem Lexikon mitarbeiten können!
Real men don’t back up, they learn data recovery. ;-)
http://www.mysqldumper.de
http://www.mysqldumper.se
Holger
User
 
Beiträge: 48
Registriert: 18. Jan 2007 09:47

Re: Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon AmigaLink » 30. Apr 2010 23:02

chrsla hat geschrieben:ich finde es cool das du 1. wieder da bist und 2. den Mod nun fürs phpbb3 machst.
Ich fand ihn damals richtig cool. Vor allem in der Hinsicht das der Mod bei den Beiträgen im Forum automatisch Verlinkungen zum Lexikon generiert. Also wenn ich schreibe "Butter" dann wurde beim Wort "Butter" ein Link zum Lexikon generiert.
Das fand ich richtig cool und würde mir sehr wünschen wenn das wieder klappt.
Du meinst das alte "Quicklinks to Lexicon AddOn".
Das wird es wieder geben. Aber genau -wie damals- nicht als fester Bestandteil der MOD, sondern als AddOn. Denn ich bin nach wie vor immer bestrebt das Board nicht unnötig zu belasten.

Was aber damals nicht war und ich mir aber jetzt gerne wünsche ist, dass man 1. Kategorien festlegen kann und 2. man bei diesen Kategorien Berechtigungen hinterlegen kann. Also dass man nur bestimmten Gruppen den Zugang zu den Kategorien erlaubt.
Das verstehe ich nicht ganz. Was meinst du?
Kategorien waren schon beim Lexikon v2 möglich und werden -wie man den aufgeführten Features entnehmen kann- auch beim v3 wieder verfügbar sein. Schreib-, Lese- und Moderationsberechtigungen sind ebenfalls geplant. Wobei ich allerdings zugeben muss das ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht habe, ob es sinnvoll ist diese Berechtigungen an die einzelnen Kategorien zu binden.

Holger hat geschrieben:... und das die Mitglieder an dem Lexikon mitarbeiten können!
Das ist in den Features etwas unglücklich ausgedrückt (änder ich gleich mal), gehört aber zu den Dingen die auf jeden Fall kommen werden.
Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
AmigaLink
Administrator
 
Beiträge: 3987
Registriert: 11. Aug 2004 01:06
Wohnort: NRW

Re: Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon oxpus » 1. Mai 2010 12:05

Die Quicklinks in Beiträgen zum Lexikon kann man bequem über die Cache-Funktion des phpBB 3 abwickeln.
Allerdings muss man weiterhin die Formatierungsroutine optimieren, um das Parsen der Beiträge nicht über Gebühr zu verlangsamen.
Und darin liegt die grösste Herausforderung, neben der Schwierigkeit, UTF-8 zu berücksichtigen...
Kein Support ausserhalb der Foren!
No support outside the forums!
Benutzeravatar
oxpus
Partner
 
Beiträge: 610
Registriert: 14. Okt 2004 11:55
Wohnort: Bad Wildungen (halt so'n kleines Kurkaff)

Re: Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon AmigaLink » 1. Mai 2010 12:50

Jo den phpBB Cache nutze ich schon für die Crosslinks. :) Die Quicklinks bräuchten somit nur auf den eh schon bestehenden Cachedaten zugreifen. ;)
Ich frag mich wie die phpBB-Jungs auf diesen Cache gekommen sind. Der sieht meiner phpbb2 Cache-Klasse (die nur mir bekannt ist) verdammt ähnlich, um nicht zu sagen das daß Grundprinzip sogar absolut Identisch ist. :shock: Da haben wohl ein paar Geister gleich getickt. 8) Oder die haben sich -genau wie ich- von meinem CPS inspirieren lassen. :lol:

Mir ist da -in dem Zusammenhang- gestern ein ganz anderes Problem in den Sinn gekommen. Und zwar das zukünftige Berechtigungssystem des Lexikas.
Sollte ich die Berechtigungen nicht Global sondern Kategorieabhängig machen, dann bremst das die Cross- & Quicklinks extrem aus und ich müsste für jede Kategorie einen eigenen Cache anlegen. :?
Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
AmigaLink
Administrator
 
Beiträge: 3987
Registriert: 11. Aug 2004 01:06
Wohnort: NRW

Re: Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon oxpus » 1. Mai 2010 21:10

Der Cache des phpBB 3 arbeitet schon anders, da er die Ergebnisse puffert und auch die der SQL-Abfragen.
Von den Templates mal ganz abgesehen.
Dabei wird aber auch immer ein "Alter" festgehalten, damit veralteter Cache gelöscht werden kann.

Nun, auch Befugnisse kann man in einen Cache schreiben und von dort auslesen. Macht das phpBB 3 nicht anders ;)
Kein Support ausserhalb der Foren!
No support outside the forums!
Benutzeravatar
oxpus
Partner
 
Beiträge: 610
Registriert: 14. Okt 2004 11:55
Wohnort: Bad Wildungen (halt so'n kleines Kurkaff)

Re: Entwicklung: Lexicon v3

Beitragvon chrsla » 1. Mai 2010 23:36

Hi,

das Kategorien möglich sind ist gut. Daran konnte ich mich jetzt beim Mod fürs phpbb2 nicht mehr ganz erinnern.

Mit einem Add On kann ich auch leben.

Aber die Berechtigungen bräuchte ich persönlich schon.
Ich möchte zum Beispiel meinen Usern zeigen, dass es sich lohnt aktiv zu sein. Wenn ein User aktiv ist, kommt er in eine andere Gruppe und diese Gruppe sieht dann wiederrum mehr vom Lexikon. Ich möchte also sowas erreichen wie "Wow hier wird man ja mit Wissen belohnt wenn man aktiv ist :-)"
chrsla
 
Beiträge: 9
Registriert: 5. Nov 2007 12:37

Nächste

Zurück zu Neuigkeiten und Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron